Über mich

Mein Name ist Michaela Schaßberger, Jahrgang 1966.

Ich bin verheiratet, Mutter von zwei Kindern und praktiziere seit 1993 Yoga.


Qualifikation:

  • Staatlich geprüfte Ergotherapeutin
  • 4-jährige Ausbildung zur Yoga Lehrerin in der Tradition S.T. Krishnamacharya und T.K.V. Desikachar bei Yogavision [anerkannt vom Berufsverband der Yogalehrenden Deutschland e.V. (BDY) und der Europäischen Yogaunion (EYU)]
  • 3-jährige Weiterbildung für qualifizierten Einzelunterricht bei R. Sriram 
  • 2-jährige Ausbildung "Vedic Chant und Sanskrit" bei L. Casu (Yoga Schule Erlangen)
  • Weiterbildungen zu den Themen:
    • Yoga für Schwangere
    • Yoga in den Wechseljahren
    • Ayurveda und Yoga
    • Yoga und das Bewegungssystem

 

Tradition:

Ich unterrichte traditionellen Yoga in der Tradition von S.T. Krishnamacharya und T.K.V. Desikachar. Diese Tradition schöpft aus uralten Quellen und gibt mir gleichzeitig die Möglichkeit, den Yoga an die individuellen Bedürfnisse des modernen Menschen anzupassen.

Die Übungen werden in sinnvollen Schritten aufeinander aufgebaut (vinyasa krama). Jedes asana wird vorbereitet und ausgeglichen um mögliche unerwünschte Wirkungen aufzuheben, ohne das Erreichte wieder rückgängig zu machen. Der Atem ist dabei immer von zentraler Bedeutung. 

Das Yoga-Sutra von Patanjali (verfasst vor ca. 2000 Jahren), als eine wichtige philosophische Grundlage des Yoga, kann uns mit seinen 195 Lehrsätzen einige wichtige Erkenntnisse für den Alltag vermitteln.

 

 

Mein Wunsch

ist es, die Menschen, die zu mir finden, dort abzuholen, wo sie in ihrem Leben stehen und die Möglichkeiten aufzuzeigen, die ihnen der Yoga bietet. Mir ist es ein großes Anliegen, dies nicht nur über den körperlichen Weg der asanas zu tun, denn dann würde ich die Möglichkeiten des Yoga nur teilweise ausschöpfen. Eine wesentliche Rolle beim Üben spielt der Atem. Außerdem versuche ich meinen Teilnehmern auch etwas über die Philosophie des Yoga mit auf den Weg zu geben, da diese uns auch in der heutigen Zeit eine große Hilfe sein kann. Zudem mache ich sie mit der Rezitation bekannt, was gruppenabhängig intensiviert werden kann.